Die Faszination für Kunst besitze ich seit dem Kindesalter. So, dass ich nach dem Abitur Restaurierung/ Konservierung studiert habe. Hier kann ich meine Leidenschaft für Kunst, Natur- und Geisteswissenschaften gleichermaßen ausleben.

Besonders fasziniert hat mich jedoch, seit ich zeichne; das Gesicht. In meinen Anfängen der kindlichen Portraitmalerei ertappte ich mich oft, wie ich in der U-Bahn sitze und die Gesichter der umgebenden Menschen studiert habe: die unterschiedlichen Nasenformen, Augen, Lippen. Das Auge erfasst die Strukturen, Licht und Schatten und die Hand dokumentiert dies.

Nach einer längeren kreativen Schaffenspause und auf der Suche nach tollen, persönlichen und einzigartigen Geschenken zum 50er der Eltern und Hochzeiten im Freundeskreis, waren die käuflich erwerbbaren Geschenke nicht so ganz nach meinem Geschmack. So habe ich die zu Beschenkenden in unterschiedlichen Techniken porträtiert. Das Feedback dieser Geschenke war ungemein groß, so dass die Idee geboren war, meine Portraits auch Ihnen anzubieten.